Moni.NET ClassC

 

MoniNET ClassC Db

 

 

Mobiles Partikel-Monitoring-System der Reinraumklassen B, C und D gemäß EU-GMP-Guidelines

Nr. ES Moni.NET ClassC

  • Softwarepacket für die effiziente Durchführung mobiler Partikelmessungen
  • Kompatibel zu Partikelzählern verschiedener Hersteller
  • Speicherung der Messwerte in manipulationsgesicherten Datenbanken
  • Umfangreiche Reportauswahl
  • Auswertung höchst automatisiert gemäß aktueller Richtlinien der Reinraumtechnik
  • Integrierte Benutzerverwaltung mit Audit Trail-Funktion
  • Hoher wirtschaftlicher Nutzen bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung

 

Kontakt

Mobiles Partikel-Monitoring-System der Reinraumklassen B, C und D gemäß EU-GMP-Guidelines Annex 1

 

Mit dem Moni.NET ClassC werden die laufend anfallenden administrativen Aufgaben erheblich reduziert. Die erfassten Messdaten werden selbstständig aus den Partikelzählern importiert (online direkt beim Messen oder offline) und in eine manipulationsgesicherte Datenbank gespeichert. Es entfallen bisher erforderliche Arbeitsschritte wie eigenhändiges Ausfüllen, Einkleben, Unterzeichnen, Kopieren, Übertragen von Messwerten und Zusammenstellen von Statistiken.

 

Abhängig von der Reinraumklasse können die Messparameter komfortabel für jeden Messort und Messkopf editiert werden. Die Partikelzähler werden beim Messen mit Moni.NET ClassC automatisch konfiguriert (Probenahmevolumen, Anzahl der Messzyklen), eine Parametrierung der Partikelzähler ist dann nicht mehr erforderlich. So sind die Messungen sehr komfortabel und wirtschaftlich durchzuführen und können auf Knopfdruck gestartet werden.

 

Die Mindestmessdauer bzw. das erforderliche Probenahmevolumen gemäß ISO 14644-1 werden automatisch ermittelt; falls dieses nicht erreicht wird, kann eine Messung nicht gestartet werden; wahlweise kann der Benutzer auch längere Messdauern projektieren.

 

Alle Messprotokolle werden automatisch generiert. Die Messwerte können sehr einfach und auf vielfältige Art und Weise in Form von Reports dargestellt werden. Es ist lediglich der gewünschte Knoten in der Baumansicht per Maus zu markieren und der gewünschte Report (Diagramm für Langzeittrending, Messprotokoll, …) auszuwählen.

 

  • icon Vorteile
  • icon Geltende Dokumente und Vorschriften
  • Einfache und selbsterklärende Benutzerführung
  • Klare Baumstruktur der Stammdaten und Messwerte
  • Hoher wirtschaftlicher Nutzen und Qualitätsverbesserung
    • Erheblich geringerer administrativer Aufwand
    • Minimierung manueller Arbeiten
    • Hohe Qualität UND gleichzeitig hohe Flexibiltät
  • Auslesen der Messwerte online direkt beim Messen oder offline durch Auslesen der Messwertpuffer aus den Partikelzählern und automatische Zuordnung zum Messort
  • Speicherung in manipulationsgesicherter Datenbank
  • Umfangreiche Reportauswahl:
    • Diagrammdarstellung (Historical Trending)
    • Übersichtliches Messprotokoll
    • To-do-Liste (Kalenderfunktion: Zeitpunkt der nächsten Messung für jeden Messort)
    • Anlagenstruktur
    • Audit Trail (CFR 21 Part 11: Datensatzänderungen werden protokolliert und können nur von autorisierten Benutzern und nach Eingabe eines Änderungsgrundes durchgeführt werden)
  • Multi-User-Betrieb (integrierte Benutzerverwatltung)
  • Netzwerkfähig
  • Einsetzbar auf Standard-PCs unter Windows 7 oder Windows 10
  • Einfache Installation und problemlose Integration in bestehende IT-Infrastruktur
  • Alle Reports können im Rahmen der Lizenzierung mit einer individuellen Kopfzeile mit Ihrem Firmenlogo versehen werden
  • Lizenzgültigkeit: beliebig viele Messstellen und Benutzer an einem Produktionsstandort
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Das ganze Projekt aus einer Hand: Consulting, Planung, Ausführung, Service, Inbetriebnahme, Qualifizierung und Schulung
  • Auch nach Inbetriebnahme steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Wartung, Qualifizierung und Schulung zur Seite
  • Sie können Ihren Ansprechpartner bei Fragen zudem jederzeit via Telefon, Mail und TeamViewer erreichen
  • In Deutschland entwickelt
  • Diskontinuierliches Partikel-Monitoring der Reinraumklassen B, C und D nach
    • EU-GMP-Guideline Annex 1 und
    • ISO 14644:2015
  • Regulatorische Erfüllung der Anforderungen für Computer-Systeme gem.
    • EU-GMP-Guideline Annex 11
  • GMP-qualifizierte Software
    • Validierte Software gemäß GAMP5® Kategorie 3 (nur IQ, keine OQ)
    • Entwicklung in Anlehnung an GAMP5® Kategorie 5
  • Integrierte Benutzerverwaltung mit Audit Trail-Funktion (CFR 21 Part 11)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen